Die hervorragende Stimmung am Center Court bei den Beachvolleyball
Staatsmeisterschaften presented by De’Longhi im Strandbad Litzlberg in
Seewalchen am Attersee hat sich längst über Oberösterreichs Grenzen hinweg
durchgesprochen: Full House auch heute am zweiten Tag bei strahlendem
Sonnenschein mit 2.000 Zusehern am Center Court mit Top-Leistungen bei
Damen und Herren, spannenden Spielen, Überraschungen und Favoritensiegen.
Morgen wird im Strandbad ab 9:00 Uhr um Medaillen gekämpft.
Olympiateilnehmer Robin Seidl zieht mit Partner Tobias Winter heute als Erster ins
Semifinale der Beachvolleyball Staatsmeisterschaften presented by De’Longhi ein: in
Runde 3 gewinnen die Beiden gegen Pristauz/Moser klar 2:0 und kämpfen morgen um
die Medaillen. Huber/Hörl kämpfen sich heute über den Loser-Pool wieder zurück ins
Turnier: nach der gestrigen überraschenden Niederlage gegen Frühbauer/Wutzl
gewinnen die Wolfurt-Sieger heute knapp gegen Waller/Trummer 2:1 und besiegen
dann auch Baldauf/Murauer 2:0. Im letzten Spiel im Kampf um das Semifinale bleiben
die Beiden dann auch noch wie zuletzt im Wolfurt-Finale 2:1 gegen Schnetzer/Eglseer
siegreich und stehen damit im Semifinale. Direkt in die Runde der letzten vier ziehen
Kunert/Dressler nach einer starken Leistung gegen die Titelverteidiger ein.
Julian Hörl: „Das letzte Match heute war echt hart umkämpft, im dritten Satz haben wir
einige Dinge an unserem Spiel geändert und besser serviert, dadurch haben wir ein
paar mehr Breakpunkte gemacht. Wir sind jedenfalls sehr happy, dass wir den Sprung
aus dem Loser-Pool ins Semifinale doch noch geschafft haben.“
Die Lokalmatadoren und Titelverteidiger Schnetzer/Eglseer müssen heute die
Hoffnung auf eine erfolgreiche Titelverteidigung aufgeben: in der dritten Runde ist
gegen die Semifinalisten Kunert/Dressler trotz super Leistung vor einem vollen Center
Court Schluss. Und auch im Loser-Pool gelingt die Revanche für die Wolfurt-Final-
Niederlage gegen Huber/Hörl nicht. Den letzten Platz im Semifinale sichert sich
überraschend das Duo Frühbauer/Wutzl: die Beiden kämpfen sich aus dem Loser-
Pool heraus mit einem Sieg gegen Pristauz/Moser zurück bis ins Semifinale.
Morgen kommt es damit zum brisanten Duell zweier Ex-Partner: Robin Seidl trifft mit
Tobias Winter auf Xandi Huber mit Julian Hörl, das Spiel beginnt um 11:00 Uhr, das
zweite Semifinale Kunert/Dressler gegen Frühbauer/Wutzl startet um 12:00 Uhr. Im
kleinen Finale geht es ab 14:00 Uhr um Bronze, das große Finale beginnt um 16:00
Uhr.

Damen: Favoritinnen im Halbfinale
Die Favoritinnen spielen morgen bei den Beachvolleyball Staatsmeisterschaften
presented by De’Longhi um den Titel: zum einen Europameisterin Stefanie Schwaiger
mit Interimspartnerin Teresa Strauss und zum anderen die WM-Teilnehmerinnen
Rimser/Plesiutschnig: Schwaiger/Strauss haben in Runde 3 allerdings gegen
Fankhauser/Almer beim 2:1-Sieg hart zu kämpfen, leichter haben es
Rimser/Plesiutschnig beim 2:0-Sieg gegen Freiberger/Klopf. Die Wolfurt-Siegerinnen
Fankhauser/Almer kämpfen sich allerdings über den Loser-Pool doch noch ins
Semifinale, besiegen Wiesmeyer/Dörfler und die Wolfurt-Finalistinnen Teufl/Zass
gewinnen in einem Marathon-Match (25:23 im dritten Satz) gegen Freiberger/Klopf.
Steffi Schwaiger: „Wir haben hier vor dem Turnier nur ein gemeinsames Training
gehabt, daher sind wir happy, dass wir gewonnen haben. Wir haben uns heute
ziemlich schwer getan, aber letztendlich dann doch gewonnen, das ist das, was zählt.
Jetzt sollten uns solche Ausrutscher nicht mehr passieren und wir konzentrieren uns
voll auf den Kampf um die Medaillen morgen.“
Das erste Semifinale Schwaiger/Strauss gegen Teufl/Zass geht ab 9:00 über die
Bühne, das zweite Rimser/Plesiutschnig gegen Fankhauser/Almer beginnt um 10:00,
das kleine Finale wird ab 13:00 Uhr und das große Finale ab 15:00 gespielt.

SONNTAG, 27. AUGUST 2017
09:00 – 13:00 Uhr: Halbfinali Damen und Herren
13:00 Uhr: Kleines Finale Damen
14:00 Uhr: Kleines Finale Herren
15:00 Uhr: Finale Damen
16:00 Uhr: Finale Herren
anschl. Siegerehrung Damen und Herren

Teilnehmer Herren: http://beach.volleynet.at/Turnier/20582
Teilnehmer Damen: http://beach.volleynet.at/Turnier/20585